Freitag, 30. Mai 2008

Job opportunity.

Viel diskutiert wird ja zur Zeit das Lohn-Thema. Kik zahlt 5,20 und soll per Gerichtsbeschluss zu höheren Löhnen gezwungen werden. Der Mindestlohn ist nun schon längere Zeit auch ein politisches Thema, das in Berlin und anderswo heiß diskutiert wird.

Die Diskussionen, ob der Mindestlohn kommt oder nicht, lässt die Unternehmen kalt. Er wird von der neoliberalen Lobby in Regierungsnähe schon irgendwie verhindert werden, und wenn nicht - fuck it, dann halten wir uns halt nicht dran.

Ein ganz besonderes Beispiel von Niedriglöhnen will ich ihnen heute vorführen: Ein Jobangebot von einer Würzburger Zeitarbeitsfirma. Sie sucht qualifizierte Arbeitskräfte am Standort Giebelstadt. Vollzeit, 40 Stunden in der Woche / ca. 160 Stunden im Monat. Bezahlung: 400 Euro, was einen absolut fairen Stundenlohn von, aufgerundet, 2 Euro 50 ergibt.


Quelle:wuewowas.de; Screenschot: capitalverbrecher.twoday.net

Mal wieder: herzlich willkommen in der neuen, schönen, glitzernden Kapitalismusrealität dieser armseligen Welt.

Geben sie hier ihr Suchwort ein, um den Beitrag auf dieser Seite zu finden!

 

Frei Schnauze

"Nach uns die Sintflut ist der Wahlspruch jedes Kapitalisten und jeder Kapitalistennation." - Das Kapital. Band 1. Zweiter Abschnitt, Achtes Kapitel

Status

Online seit 3943 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Sep, 02:00

Aktuelle Beiträge

Hasstiraden?
joa, ähm, nein. Wo bitte sind das Hasstiraden....
perfectcrime (Gast) - 4. Mrz, 22:38
Wirklich was geändert...
Wirklich was geändert hat sich ja nicht. An den...
Jan (Gast) - 20. Dez, 15:14
Schaut euch ENDGAME an,...
Schaut euch ENDGAME an, dass wird eure Augen öffnen....
hilfe! (Gast) - 17. Jan, 19:43
Krisencheck
Zur Zeit gehts drunter und drüber. Nicht nur an...
perfectcrime - 17. Sep, 00:07
Gold
... steigt schon seit drei Jahren. Da brauch ich weder...
perfectcrime (Gast) - 28. Jul, 20:38

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Guckmal-da

Keine Zielgruppe

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Aus der Geschichte lernen
Capitalverbrecher
Finanzbranche
Insiderhandel
Interviews
Korruption
Kultur
Preisabsprachen
Sonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren